DATEV Mittelstand Center Pro

Warenwirtschaftssysteme der DATEV e.G. von der Subvenio GmbHDie neuen DATEV-Softwarelösungen sind die Basis für eine erfolgreiche Unternehmensführung. Die Softwarepakete für kleine und mittlere Unternehmen vereinen alle wesentlichen kaufmännischen Funktionen unter einer Oberfläche.

Wenn Sie DATEV Mittelstand pro einsetzen, werden Prozesse im Unternehmen effizienter. Außerdem gestalten Sie und Ihr Steuerberater die Zusammenarbeit individueller und bedarfsgerechter. DATEV Mittelstand pro ist mit unterschiedlichem Leistungsumfang verfügbar. Wählen Sie die für Sie passende Komplettlösung:


DATEV Mittelstand Faktura pro

Kompakte kaufmännische Softwarelösung ohne Finanzbuchführung. Sie ist für Unternehmen geeignet, die ihre Auftragsverwaltung und Dokumentenablage softwaregestützt gestalten, deren Buchführung aber der Steuerberater erstellt.

Das Softwarepaket deckt alle Arbeitsschritte ab - Sie schreiben am Anfang damit das Angebot und geben am Schluss die buchungsrelevanten Belege an Ihren Steuerberater weiter.

Vorteile für Sie und Ihre Mitarbeiter mit DATEV Mittelstand Faktura pro

  • Den kompletten Verkaufsprozesses abwickeln - vom Angebot bis zur Rechnung
  • Aktuelle Daten zu Preisen, Artikeln und Kunden in einer Software verwalten
  • Vielfältige Auswertungen und Analysemöglichkeiten im Auftragswesen
  • Überblick über alle offenen Belege - auf einen Blick erkennen Sie, bei welchen Angeboten nachgefasst werden muss und welche Rechnungen bereits geschrieben wurden
  • Wichtige Unternehmenskennzahlen auf einen Blick
  • Verkaufsbelege (z.B. Angebot) in der digitalen Kundenakte automatisch ablegen, Ablage aller sonstigen Dokumente
  • Buchungsrelevante Belege an Ihren Steuerberater übergeben - über die integrierte Anbindung an DATEV Unternehmen online


Mehr Informationen unter: DATEV Mittelstand Faktura pro


DATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen pro

Die Komplettlösung für solche Unternehmen, die zusätzlich zum Leistungsumfang von DATEV Mittelstand compact pro die Buchführung im Unternehmen erstellen. Je nach Anforderung wählen Sie zwischen einer Einstiegslösung und einer umfangreichen Lösung. Beide Versionen sind als Einzel- und Mehrplatzversionen erhältlich.

Zusätzliche Vorteile beim Einsatz von DATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen pro:

  • Faktura-Daten an die integrierte Finanzbuchführung per Mausklick übergeben
  • Buchungssätze mit dem Belegbild von Rechnung oder Gutschrift verknüpfen
  • Belege mit der bewährten DATEV-Buchungszeile buchen
  • Offene Posten einschließlich des Mahnwesens rationell verwalten
  • Electronic Banking - Komponente, um Ihre Zahlungen zu erledigen


Mehr Informationen unter: DATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen pro
und: DATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen compact pro


DATEV Auftragswesen online

Neben der PC-Lösung DATEV Mittelstand compact pro können Sie Ihre Verkaufsprozesse auch mit der neuen Online-Lösung DATEV Auftragswesen online effizienter gestalten (Zusatzmodul zu DATEV Unternehmen online).

Mehr Informationen unter: DATEV Auftragswesen online


 

Anschrift:
Hubl & Partner
Steuerberatungsgesellschaft mbB
Auf dem Schurweßel 17
53347 Alfter

Telefon: 0228 854285 - 0
Telefax: 0228 854285 - 29
E-Mail: info@hubl-partner.de

Unsere Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag
von 08.00 bis 17.00 Uhr

Freitag
von 08.00 bis 14.30Uhr

  • Entwicklung am deutschen Unternehmenskreditmarkt bleibt schwungvoll

    18.01.2018 09:51 | Nachrichten Wirtschaft

    Das von der KfW für Deutschland geschätzte Kreditneugeschäft mit Unternehmen und Selbständigen (ohne Wohnungsbau und Finanzunternehmen) ist im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,9 % gestiegen. Damit lässt die Wachstumsrate gegenüber dem Vorquartal (4,8 %) zwar leicht nach, bleibt mit Blick auf die Zeit nach der Finanzkrise aber klar überdurchschnittlich.


  • Jährliche Inflationsrate im Dezember 2017 im Euroraum auf 1,4 % gesunken

    18.01.2018 09:23 | Nachrichten Wirtschaft

    Die jährliche Inflationsrate im Euroraum lag lt. Eurostat im Dezember 2017 bei 1,4 %, gegenüber 1,5 % im November. Ein Jahr zuvor hatte sie 1,1 % betragen. Die jährliche Inflationsrate in der Europäischen Union lag im Dezember 2017 bei 1,7 %, gegenüber 1,8 % im November. Ein Jahr zuvor hatte sie 1,2 % betragen.


  • Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur

    16.01.2018 12:43 | Nachrichten Wirtschaft

    Der überaus positive Konjunkturausblick in Deutschland - kräftiges Wachstum ohne Gefahr einer Überhitzung - bleibt bestehen. Ein wirtschaftlicher Einbruch ist praktisch ausgeschlossen. Das Risiko, dass Deutschland in den kommenden drei Monaten in eine Rezession gerät, liegt weiter nahe bei null. Das signalisiert der Konjunkturindikator des IMK der Hans-Böckler-Stiftung.


  • Verbraucherpreise 2017: +1,8 % gegenüber Vorjahr

    16.01.2018 12:34 | Nachrichten Wirtschaft

    Die Verbraucherpreise in Deutschland erhöhten sich im Jahresdurchschnitt 2017 um 1,8 % gegenüber 2016 und damit stärker als in den letzten vier Jahren. Von 2014 bis 2016 hatten die Jahresteuerungsraten sogar jeweils unterhalb von einem Prozent gelegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden für 2017 in den einzelnen Monaten Inflationsraten zwischen +1,5 % und +2,2 % ermittelt. Im Dezember 2017 erreichte die Inflationsrate einen Wert von +1,7 %.


  • Selbständige in den USA reagieren stärker, wenn staatliche Anreize groß sind

    12.01.2018 10:25 | Nachrichten Wirtschaft

    Nach einer Studie des ZEW und des ifo Instituts verändern Selbständige in den USA legal oder illegal ihr Einkommen, wenn staatliche Wohlfahrts- oder Hilfsprogramme entsprechende Anreize setzen.


Quelle: Datev.de